Akupressur Seekrankheit

Akupunktur, Akupressur und "Seabands"

Sea-Bands gegen Seekrankheit

Akupressur hilft gegen die Seekrankheit

Auch die Akupunktur bzw. die Akkupressur kann bei Seekrankheit effizient eingesetzt werden. Wenn Sie bereits mit Akupunktur Erfahrung haben, können Sie sich im Vorfeld der Reise von ihrem Arzt so genannte Dauernadeln setzen lassen. Akupunktur scheint offenbar sehr wirksam gegen die Seekrankheit zu sein. Nur so lässt sich auch der Erfolg der Akupressur gegen Seekrankheit mittels der im Handel erhältlichen Akupressur-Stoff-Armbänder erklären. Diese elastischen Armbänder werden an beiden Handgelenken getragen. Dabei ist die Wirkung ähnlich wie bei der Akupunktur, da auf beiden Seiten ein in die in Stoff eingearbeiteter Kunststoffknopf dauerhaft Druck auf einen Akupunktur. Im Handgelenk ausübt. Die Akupressurbänder, auch „Seabands“ genannt, gibt es auch Akupressur gegen Seekrankheitbei uns über Amazon zu erwerben Akupressur gegen Seekrankheit. Wir können den Einsatz der Armbänder bereits im Rahmen der Vorbeugung empfehlen. Sobald der potentiell starke Seegang bevorsteht, sollten Sie die Bänder anlegen und erst dann wieder ablegen, wenn die die See sich wieder beruhigt hat. Sie werden merken: es geht Ihnen mit den Bändern erheblich besser. Und das Beste ist: es gibt keine Nebenwirkungen.

Seekrankheit vorbeugen und behandeln: www.seekrankheit.info